Fahrten und Austauschangebote

Am Heinrich-Heine-Gymnasium werden verschiedene Fahrten angeboten, die sich stets großer Beliebtheit erfreuen:
Gleich zu Beginn in Klasse 5 können die Schüler*innen sich und ihre Klassenlehrer*innen besser kennenlernen auf die Kennenlernfahrt „Wir werden Klasse“. In Klasse 8 findet die Skifahrt statt. Jeweils zwei Klassen fahren gemeinsam nach Garmisch-Partenkirchen. In der Stufe Q1 fahren alle Schüler*innen gemeinsam als gesamte Stufe nach Berlin. Die Fahrt wird vom Stufenkoordinatorenteam organisiert und meist von den Lehrer*innen der Leistungskurse begleitet. Neben diesen drei obligatorischen Fahrten gibt es weitere Angebote zur freiwilligen Teilnahme.

Pflichtangebote

Fahrt Jgst. Kostenrahmen (1) Zeitraum Dauer
„Wir werden Klasse“ nach Voiswinkel / Odenthal 5 ca. 180 Euro zw. Sommer- und Herbstferien 5 Tage
Skifahrt nach Garmisch-Partenkirchen 8 ca. 350 Euro März 8 Tage
Studienfahrt nach Berlin Q1 ca. 300 Euro vor den Osterferien 5 Tage

 Angebot zur freiwilligen Teilnahme

Gedenkstättenfahrt nach Krakau / Auschwitz EF (ca. 30 SuS)  ca. 320 Euro März (alle 2 Jahre) 5 Tage
Gedenkstättenfahrt nach Verdun Q1 (Ge-LK) 75 Euro Eigenanteil März / April (alle 2 Jahre) Fr – So

Austauschangebot

England / Worcester 8 und 9 ca. 210 Euro Juni 7 Tage
Frankreich / Bonneville 8 und 9 ca. 250 Euro Januar / Februar 6 Tage
Italien / Brescia
9 (10-15 SuS) ca. 150 Euro Februar 5 Tage
Argentinien / Buenos Aires Q1 (3 SuS) Flugkosten (variieren) Sommerferien 6-8 Wo. (2)

(1) die Kosten können geringfügig variieren; für die Berlinfahrt kann z.B. mit Zuschüssen beim Besuch des Bundestages oder einer anderen bundespolitischen Einrichtung gerechnet werden.
(2) die argentinischen Schüler*innen verbringen drei Monate in der Gastfamilie in Deutschland, die deutschen Schüler*innen 6-8 Wochen in Argentinien während der Sommerferien.